Klima27 Clima protection now reduce CO2 Act now together in peace worldwide

History:

First international climate conference of the climate strike movement

in Lausanne in Switzerland

Go to article

Language: fr Francais

23.08.2019 10:34 fr New translation Author: Isolde Moussot

Du 4 au 9 août 2019, des jeunes et des jeunes adultes de 37 pays se réuniront ici à Lausanne pour discuter de l'avenir du mouvement Klimastrike. L'objectif de cette réunion est de renforcer les contacts personnels au-delà des frontières nationales et de trouver des moyens communs pour atteindre les objectifs climatiques.

Aujourd'hui, environ 200 militants du mouvement de grève pour le climat se sont rassemblés spontanément dans le port d'Ouchy. Au début, il n'y en avait que 3 ou 4, puis quelques autres ont été ajoutés. Finalement, il y avait environ 200 participants au port Quchy de Lausanne.

L'atmosphère était indescriptible. Les jeunes étaient là avec une puissance et un engagement indescriptibles. Les vacances sont l'occasion d'établir des contacts à l'échelle internationale. Cette puissance a le potentiel et la force de faire bouger les choses et donne l'espoir qu'un avenir dans un bon climat est possible !

Beaucoup d'activistes ont participé à un die-in. Les activistes s'allongent sur le sol et font semblant d'être morts. Cela devrait représenter de façon frappante ce qui se passe avec nous, les humains, les animaux et les plantes, si nous n'agissons pas enfin ensemble autour des objectifs climatiques à atteindre.

Avec des chansons et des chants en plusieurs langues, ils ont revendiqué avec insistance et force leur droit à un avenir dans un climat favorable à la vie.

Le 20 septembre, Fridays for Future organise des manifestations mondiales avec de nombreux autres groupes et syndicats. Les adultes sont également explicitement invités à participer aux démonstrations. Pour que les objectifs climatiques soient réalisables, tout le monde doit participer, partout dans le monde.

Language: fr Francais

23.08.2019 10:34 fr New translation Author: Isolde Moussot

Première conférence internationale sur le climat du mouvement de grève du climat

à Lausanne en Suisse

450 jeunes et jeunes adultes de 37 pays participeront à la conférence sur le climat pour discuter de l'avenir du mouvement de grève climatique et pour consolider les contacts personnels internationaux.

Language: en English

23.08.2019 10:30 en New translation Author: Isolde Moussot

First international climate conference of the climate strike movement

in Lausanne in Switzerland

450 young people and young adults from 37 countries will take part in the climate conference to discuss the future of the climate strike movement and strengthen international personal contacts.

Language: en English

23.08.2019 10:30 en New translation Author: Isolde Moussot

From 4 to 9 August 2019, young people and young adults from 37 countries will gather here in Lausanne to discuss the future of the Klimastrike movement. The aim of this meeting is to strengthen personal contacts across national borders and to find common ways to achieve the climate goals.

Today about 200 activists of the climate strike movement gathered spontaneously at the port of Ouchy. At first there were only 3 or 4. Then a few more gathered. Finally there were about 200 participants at the port Quchy of Lausanne.

The atmosphere was indescribable. The young people were there with indescribable power and commitment. The holidays are used to network internationally. This power has the potential and the strength to move a lot and gives rise to hope that a future in a good climate is possible!

Many of the activists took part in a die-in. The activists lay down on the ground and pretend to be dead. This should represent vividly what happens with us humans, with the animals and the plants, if we do not act finally together around the climatic goals to reach.

With songs and chants in several languages they demanded with emphasis and power their right to a future in a life-friendly climate.

On 20 September, Fridays for Future is planning worldwide demonstrations together with many other groups and trade unions. Adults are also explicitly invited to take part in the demonstrations. For the climate targets to be realized, everyone must participate, worldwide.

Language: de Deutsch

08.08.2019 00:06 de Last change: Isolde Moussot

Vom 4. bis 9. August 2019 versammeln sich hier in Lausanne Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern, um über die Zukunft der Klimastrike-Bewegung zu diskutieren. Ziel dieses Treffens ist es, persönliche Kontakte über Ländergrenzen hinweg zu stärken und gemeinsame Wege zu finden um die Klimaziele zu erreichen.

Heute haben sich ca. 200 Aktivisten der Klimastreik-Bewegung am Hafen von Ouchy spontan versammelt. Zunächst waren es nur 3 oder 4. Dann kamen ein paar weitere hinzu. Schließlich waren ca. 200 Teilnehmer am Hafen Quchy von Lausanne.

Die Stimmung war unbeschreiblich. Die jungen Menschen sind mit unbeschreiblicher Power und Engagement dabei. Die Ferien werden genutzt um sich international zu vernetzen. Diese Power hat das Potential und die Kraft viel zu bewegen und lässt Hoffnung aufkommen, dass eine Zukunft in einem guten Klima möglich ist!

Viele der Aktivisten nahmen an einem Die-In teil. Dabei legten sich die Aktivisten auf den Boden und stellten sich tot. Dies sollte anschaulich darstellen was mit uns Menschen, mit den Tieren und den Pflanzen passiert, wenn wir nicht endlich gemeinsam handeln um die Klimaziele zu erreichen.

Mit Liedern und Sprechgesängen in mehreren Sprachen forderten sie mit Nachdruck und Power Ihr Recht auf eine Zukunft in einem lebensfreundlichen Klima ein.

Für den 20. September sind weltweite Demonstrationen von Fridays for Future gemeinsam mit vielen anderen Gruppierungen und Gewerkschaften geplant. Auch Erwachsene sind ausdrücklich aufgefordert an den Demonstrationen teilzunehmen. Damit die Klimaziele erreicht werden können, müssen alle mitmachen, weltweit.

Before :
Vom 4. bis 9. August 2019 versammeln sich hier in Lausanne Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern, um über die Zukunft der Klimastrike-Bewegung zu diskutieren. Ziel dieses Treffens ist es, persönliche Kontakte über Ländergrenzen hinweg zu stärken und gemeinsame Wege zu finden um die Klimaziele zu erreichen.

Heute haben sich ca. 200 Aktivisten der Klimastreik-Bewegung am Hafen von Ouchy spontan versammelt. Zunächst waren es nur 3 oder 4. Dann kamen ein paar weitere hinzu. Schließlich waren ca. 200 Teilnehmer am Hafen Quchy von Lausanne.

Die Stimmung war unbeschreiblich. Die jungen Menschen sind mit unbeschreiblicher Power und Engagement dabei. Die Ferien werden genutzt um sich international zu vernetzen. Diese Power hat das Potential und die Kraft viel zu bewegen und lässt Hoffnung aufkommen, dass eine Zukunft in einem guten Klima möglich ist!

Viele der Aktivisten nahmen an einem Die-In teil. Dabei legten sich die Aktivisten auf den Boden und stellten sich tot. Dies sollte anschaulich darstellen was mit uns Menschen, mit den Tieren und den Pflanzen passiert, wenn wir nicht endlich gemeinsam handeln um die Klimaziele zu erreichen.

Mit Liedern und Sprechgesängen in mehreren Sprachen forderten sie mit Nachdruck und Power Ihr Recht auf eine Zukunft in einem lebensfreundlichen Klima ein.

Für den 20. September sind weltweite Demonstrationen von Fridays for Future gemeinsam mit vielen anderen Gruppierungen und Gewerkschaften geplant. Auch Erwachsene sind ausdrücklich aufgefordert an den Demonstrationen teilzunehmen. Damit die Klimaziele erreicht werden können müssen alle mitmachen, weltweit.

Language: de Deutsch

07.08.2019 23:59 de Last change: Isolde Moussot

Erste internationale Klimakonferenz der Klimastreik-Bewegung

in Lausanne in der Schweiz

450 Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern nehmen an der Klimakonferenz teil, um über die Zukunft der Klimastreik-Bewegung zu diskutieren und internationale persönliche Kontakte zu stärken.

Before :
450 Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern nehmen an der Klimakonferenz teil um über die Zukunft der Klimastreik-Bewegung zu diskutieren und internationale persönliche Kontakte zu stärken.

Language: de Deutsch

07.08.2019 23:59 de Last change: Isolde Moussot

Vom 4. bis 9. August 2019 versammeln sich hier in Lausanne Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern, um über die Zukunft der Klimastrike-Bewegung zu diskutieren. Ziel dieses Treffens ist es, persönliche Kontakte über Ländergrenzen hinweg zu stärken und gemeinsame Wege zu finden um die Klimaziele zu erreichen.

Heute haben sich ca. 200 Aktivisten der Klimastreik-Bewegung am Hafen von Ouchy spontan versammelt. Zunächst waren es nur 3 oder 4. Dann kamen ein paar weitere hinzu. Schließlich waren ca. 200 Teilnehmer am Hafen Quchy von Lausanne.

Die Stimmung war unbeschreiblich. Die jungen Menschen sind mit unbeschreiblicher Power und Engagement dabei. Die Ferien werden genutzt um sich international zu vernetzen. Diese Power hat das Potential und die Kraft viel zu bewegen und lässt Hoffnung aufkommen, dass eine Zukunft in einem guten Klima möglich ist!

Viele der Aktivisten nahmen an einem Die-In teil. Dabei legten sich die Aktivisten auf den Boden und stellten sich tot. Dies sollte anschaulich darstellen was mit uns Menschen, mit den Tieren und den Pflanzen passiert, wenn wir nicht endlich gemeinsam handeln um die Klimaziele zu erreichen.

Mit Liedern und Sprechgesängen in mehreren Sprachen forderten sie mit Nachdruck und Power Ihr Recht auf eine Zukunft in einem lebensfreundlichen Klima ein.

Für den 20. September sind weltweite Demonstrationen von Fridays for Future gemeinsam mit vielen anderen Gruppierungen und Gewerkschaften geplant. Auch Erwachsene sind ausdrücklich aufgefordert an den Demonstrationen teilzunehmen. Damit die Klimaziele erreicht werden können müssen alle mitmachen, weltweit.

Before :
Vom 4. bis 9. August 2019 versammeln sich hier in Lausanne Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern um über die Zukunft der Klimastrike-Bewegung zu diskutieren. Ziel dieses Treffens ist persönliche Kontakte über Ländergrenzen hinweg zu stärken und gemeinsame Wege zu finden um die Klimaziele zu erreichen.

Heute haben sich ca. 200 Aktivisten der Klimastreik-Bewegung am Hafen von Ouchy spontan versammelt. Zunächst waren es nur 3 oder 4. Dann kamen ein paar weitere hinzu. Schließlich waren ca. 200 Teilnehmer am Hafen Quchy von Lausanne.

Die Stimmung war unbeschreiblich. Die jungen Menschen sind mit unbeschreiblicher Power und Engagement dabei. Die Ferien werden genutzt um sich international zu vernetzen. Diese Power hat das Potential und die Kraft viel zu bewegen und lässt Hoffnung aufkommen, dass eine Zukunft in einem guten Klima möglich ist!

Viele der Aktivisten nahmen an einem Die-In teil. Dabei legten sich die Aktivisten auf den Boden und stellten sich tot. Dies sollte anschaulich darstellen was mit uns Menschen, mit den Tieren und den Pflanzen passiert, wenn wir nicht endlich gemeinsam handeln um die Klimaziele zu erreichen.

Mit Liedern und Sprechgesängen in mehreren Sprachen forderten sie mit Nachdruck und Power Ihr Recht auf eine Zukunft in einem lebensfreundlichen Klima ein.

Für den 20. September sind weltweite Demonstrationen von Fridays for Future gemeinsam mit vielen anderen Gruppierungen und Gewerkschaften geplant. Auch Erwachsene sind ausdrücklich aufgefordert an den Demonstrationen teilzunehmen. Damit die Klimaziele erreicht werden können müssen alle mitmachen, weltweit.

Language: de Deutsch

07.08.2019 23:54 de New entry Author: Isolde Moussot

Erste internationale Klimakonferenz der Klimastreik-Bewegung

in Lausanne in der Schweiz

450 Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern nehmen an der Klimakonferenz teil um über die Zukunft der Klimastreik-Bewegung zu diskutieren und internationale persönliche Kontakte zu stärken.

Language: de Deutsch

07.08.2019 23:54 de New entry Author: Isolde Moussot

Vom 4. bis 9. August 2019 versammeln sich hier in Lausanne Jugendliche und junge Erwachsene aus 37 Ländern um über die Zukunft der Klimastrike-Bewegung zu diskutieren. Ziel dieses Treffens ist persönliche Kontakte über Ländergrenzen hinweg zu stärken und gemeinsame Wege zu finden um die Klimaziele zu erreichen.

Heute haben sich ca. 200 Aktivisten der Klimastreik-Bewegung am Hafen von Ouchy spontan versammelt. Zunächst waren es nur 3 oder 4. Dann kamen ein paar weitere hinzu. Schließlich waren ca. 200 Teilnehmer am Hafen Quchy von Lausanne.

Die Stimmung war unbeschreiblich. Die jungen Menschen sind mit unbeschreiblicher Power und Engagement dabei. Die Ferien werden genutzt um sich international zu vernetzen. Diese Power hat das Potential und die Kraft viel zu bewegen und lässt Hoffnung aufkommen, dass eine Zukunft in einem guten Klima möglich ist!

Viele der Aktivisten nahmen an einem Die-In teil. Dabei legten sich die Aktivisten auf den Boden und stellten sich tot. Dies sollte anschaulich darstellen was mit uns Menschen, mit den Tieren und den Pflanzen passiert, wenn wir nicht endlich gemeinsam handeln um die Klimaziele zu erreichen.

Mit Liedern und Sprechgesängen in mehreren Sprachen forderten sie mit Nachdruck und Power Ihr Recht auf eine Zukunft in einem lebensfreundlichen Klima ein.

Für den 20. September sind weltweite Demonstrationen von Fridays for Future gemeinsam mit vielen anderen Gruppierungen und Gewerkschaften geplant. Auch Erwachsene sind ausdrücklich aufgefordert an den Demonstrationen teilzunehmen. Damit die Klimaziele erreicht werden können müssen alle mitmachen, weltweit.